Home > Märkte & Anwendungen > Lebensmittelenindustrie > Bier

 

Die weltweit größten Brauereien setzen auf  Pillow-Plates von Omega

 

Wir bei Omega Thermo Products sind stolz darauf, dass unsere Pillow Plates weltweit in allen großen und kleinen Bierbrauereien verwendet werden. Dies sowohl zum direkten, als auch zum indirekten Kühlen und Heizen. Unsere Wärmetauscher werden im Brauprozess in unterschiedlichen Stufen der Produktion eingesetzt. Zum Beispiel bei der Würzezubereitung, Maischen und der Lagerung von Fertigprodukten. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Produktion von Wärmetauschern für die Bierindustrie, kennen wir Ihre Bedürfnisse und tragen mit fundierten Lösungen für die verschiedenen Prozesse bei.

Maischetanks
Während der verschiedenen Maischezeiten, muss das in Wasser gelöste Malz auf unterschiedliche Temperaturen erhitzt und abgekühlt werden. Dieser Prozess bestimmt den Endgeschmack des Bieres.  Deshalb ist es wichtig, dass dies kontrolliert, zur richtigen Zeit und Temperatur erfolgt. Unsere Ingenieure wissen worauf es ankommt und wie viel Wärmeübertragungsfläche benötigt werden, um die gewünschten Temperaturen innerhalb der vorgegebenen Zeit zu erreichen.

Filtern der Würze
Würze ist die Basis des Bieres. Nach dem Filtern der Würze sorgt der Gärprozess dafür, dass die vorhandenen Proteine ​​ausflocken und ausfiltriert werden können. Aufgrund der Verdampfung von Wasser, steigt die Konzentration des Zuckers. Das Bier wird geschmacklich voller und schwerer. Durch die Pillow-Plate Tanks wird das Bier auf die gewünschte Temperatur erwärmt. Der Gärvorgang wird dadurch unterstützt

Der Fermentationsprozess
Die Würze wird gefiltert und so schnell wie möglich auf 4 ° C abgekühlt. Diese schnelle Abkühlung ist wichtig, da die Abkühltemperatur für den Hefeprozess entscheidend ist. Durch die Kühlung, der mit Pillow-Plates belegten Flächen, ist der Prozess leicht steuer-, wiederhol oder reproduzierbar. Wir  berechnen die Abkühlzeit auf der Basis, der von unseren Kunden beschriebenen Bedingungen und Daten. Nach dem Abkühlen wird das Bier belüftet, um die Reproduzierbarkeit der Hefe sicherzustellen.

Helle Biertanks (BBT)
Nach dem Fermentationsprozess  wird Bier meistens gefiltert. Dadurch entsteht helles Bier. Das geklärte Bier wird bis zum Abfüllen in BBT-Tanks gelagert. Etwa 50% der Tankoberfläche dieser Behälter sind mit Pillow-Plates belegt damit das Bier bis zum Abfüllen auf konstanter oder gewünschter Temperatur bleibt.

VORTEILE VON PILLOW-PLATES FÜR BIERTANKS

Inzwischen sind Pillow-Plates die am meisten verwendeten Komponenten zur  Kühlung oder Erwärmung in Brauprozessen. Ammoniak, Glykol oder Kältemittel für DX-Systeme sind die bevorzugten Kühlmedien. Das Erhitzen erfolgt mit Dampf, Wasser, Glykol oder Thermo-Öl. Die genannten Medien sind effizient und sehr gut kontrollierbar 

  • Kostengünstige Lösung, da die Pillow-Plates mit Behälterwand eine Einheit bilden und deshalb im gemeinsamen Arbeitsgang zu einem Tank weiterverarbeitet werden können

  • Auf der Innenseite der Tanks entstehen keine Anlauffarben durch Schweißen (Folie bleibt auch beim Laserschweißen auf den Edelstahlblechen)

  • Höhere K-Werte, beschleunigter Maische-Prozess

  • Gleichmäßige Erwärmung durch die Pillow-Plates

  • Mehr Energieeffizienz (Sparsamkeit) durch verbesserte Wärmeübertragung bei gleicher Medientermperatur