HOME > Presse & Artikel > Internes und externes Heizen und Kühlen von Öllagertanks und Schwefeltanks

Internes und externes Heizen und Kühlen von Öllagertanks und Schwefeltanks

Mai 6, 2019

Interne Heizung und Kühlung
Ein Anwendungsbeispiel für Tauchkühler und Erhitzer aus lasergeschweißten Blechen ist die Verwendung unserer Pillow-Plates in Öl- und Schwefeltanks zur Temperaturregelung in Lagertanks.

Die Register aus Pillow-Plates werden gleichmäßig über der Bodenoberfläche des Behälters installiert, um die Wärme einheitlich zu verteilen. Die Plattenkonfiguration gewährleistet eine schnelle Erwärmung aufgrund der Kaminwirkung und eine schnelle Temperaturregelung der Flüssigkeit im Tank. Eine der anderen Pillow-Plate Anwendung ist die "Absaugerwärmung“ oder "Bajonetterwärmung“, also Pillow-Plate Plattenwärmetauscher, die zur direkten Erwärmung der Flüssigkeit in einer Flanschöffnung installiert werden können, um die Viskosität niedrig zu halten. So kann Flüssigkeit leicht aus dem Behälter abgepumpt werden. Derartige Wärmetauscher sind einfach zu reinigen, können zerlegt und einfach ersetzt werden.

 

 

Externes Heizen und Kühlen
Wenn der Einbau eines Wärmetauschers in einem Behälter nicht möglich ist, dieser auch nicht im Produkt installiert werden darf oder lediglich ein zusätzlicher Wärmetauscher benötigt wird, sind Clamp-on Wärmetauscher (Klemmplatten) von Omega die ideale Lösung.  Die Clamp-on Plates werden auf der Außenseite des Tanks platziert.

Zwischen den Clamp-on Platten und der Tankaußseite, wird meistens ein elastischer Wärmeleitzement aufgetragen. Dadurch wird die Wärmeübertragung erheblich verbessert. Viele Clamp-On Platten werden bei Öllagertanks, Schwefeltanks, schwerem Vakuumgasöl, Butylacrylat, Polyethylen und weiteren Flüssigkeiten und Gasen zum Kühlen oder Erwärmen eingesetzt. Als Heizmedium wird meisten Thermo-Öl oder auch Dampf genutzt.

Eine spezielle Anwendung unserer Clamp-on Platten ist die Temperierung von Schwefeltanks. Die Einhaltung der Temperatur in Schwefelbehältern ist wichtig für einen sicheren Betrieb. Wenn die Temperatur nicht exakt eingehalten wird, sammelt sich im Dampfraum über der Flüssigkeit Gas an, das mit Wasser reagiert und festen Schwefel bildet. Erstarrter Schwefel ist sehr ätzend und wirkt als Isolator. Wenn während diesem Vorgang Sauerstoff vorhanden ist, kann sich der Speichertank entzünden. Omega lieferte kürzlich Clamp-on Plates für ein Projekt, bei dem unsere Platten auf der Tankwand und der Kuppel angebracht wurden. Das verwendete Heizmedium war Dampf, um das Innere der Tankwand und der Kuppel warm zu halten.  So konnte die Temperatur über dem Taupunkt von Wasser und dem Gefrierpunkt von Schwefel liegen. Wärmeleitzement (auch Mastix genannt) wurde zwischen den Clamp-on Platten und der Tankwand aufgebracht. Dadurch konnte die Wärmeübertragung verbessert werden.

Clamp-on Plattes bieten die Flexibilität, um die wärmebenötigten Teile eines Behälters, wie zum Beispiel bei Schwefeltanks den Dampfraum, mit Wärme zu versorgen. Unsere Clamp-on Platten zum Heizen und Kühlen machen einen internen Wärmetauscher in einigen Fällen überflüssig. und können eine Kreuzkontamination durch austretenden Dampf verhindern. Die Clamp-on Plates sind normalerweise so dimensioniert, dass ein berechneter Prozentsatz der Oberfläche abgedeckt wird, um den Wärmeverlust in der Umgebungsluft auszugleichen. Nach der Berechnung der erforderlichen Wärmeübertragungsfläche werden die Clamp-on Plates gleichmäßig auf der Tankoberfläche verteilt. Dies gewährleistet eine optimale Erwärmung eines statischen Tanks, zum Beispiel wenn keine Bewegung des Mediums im Tank durch ein Rührwerk stattfindet.

Wir haben eine Animation erstellt, die Ihnen einen guten Eindruck von der Technik und ihrer Verwendung vermittelt. Unsere Clamp-on Plates werden kundenspezifisch und auf Maß angefertigt. Wenden Sie sich an einen unserer Vertriebsingenieure, um weitere technische Daten zu erhalten.